Die befreienden Sessions

Magst Du Dich in Deinem DaSEIN selbst erforschen? Magst Du Dich auf eine Reise in Dein Innerstes begeben und Dich auf alles, was in Dir ist, einlassen? Gibt es noch etwas Unbestimmtes in Dir, was Du gern kennen lernen möchtest, Du Dich aber noch nicht getraut hast, Dich auf dem Weg zu machen, um heraus zu finden, was dieses Unbestimmte in Dir ist? Magst Du Dich selbst wirklich kennen lernen und ohne Wenn und Aber, Dich so annehmen wie Du bist? Gibt es etwas in Dir, was Dir in Deinem Leben im Weg steht? Falls Dich diese und andere Fragen beschäftigen, dann bin ich gern als Frau mit einem Ritual oder Session für Dich da.

Eine Session ist eine Einzelsitzung von Mensch zu Mensch.
Eine Session empfehle ich Menschen, die das Bedürfnis haben, sich selbst besser kennen zu lernen, sich zu erforschen und wissen wollen, was ihnen beim eigenen Wohlbefinden im Weg steht.

Die Session ist ein „offener Raum“, in dem von Außen Impulse gesetzt werden, um in Ruhe nach Innen – in Dir selbst – schauen zu können. Hier wirst Du mir Dir selbst und Deinem Verhalten konfrontiert und kannst in der Stille, im passiven und auch im aktiven Dasein, Deine Gedanken, Deine Gefühle beobachten und Deine Reaktionsmuster, die Dir in Deinem Leben nicht dienlich sind, entlarven.

Eine Session ist Dein eigener Begegnungsraum, um mit Dir selbst, mit Deinem Körper, Seele und Deinem Herzen Kontakt aufzunehmen. Du gehst mit Deinem authentischen Selbst in Verbindung und lernst – mit Dir achtsam zu sein.
In diesem wundervollen Raum der Achtsamkeit und Präsenz kannst Du Liebe und Mitgefühl mit Dir üben und Heilung und Ganzwerdung erfahren.

Für die Vereinbarung einer Session, bitte ich Dich, im Vorab per E—Mail Deine derzeitige Lebenssituation zu zuschildern, so dass ich mir ein erstes Bild über Dich machen kann. Sinnvoll ist es auch, mir Dein Alter und Geschlecht zu verraten, um zu verstehen, in welcher Lebensphase Du Dich gerade befindest.

Das wichtigste bei Deiner ersten Kontaktaufnahme ist, dass Du mir ganz offen und ehrlich mit ganz einfachen Worten aufschreibst, was Dich innerlich bewegt, was Dich in Deinem Leben berührt, was Du Dir wünschst und was Du nicht mehr in Deinem Leben haben willst. Alles wird selbstverständlich vertraulich von mir behandelt und Deine Identität gewahrt. Wenn Du magst, kannst Du mir auch ein Foto von Dir mitschicken und Deine Telefonnummer hinterlassen.
Sorge einfach gut für Dich und bleibe Dir selbst treu!
Rituale und Sessions sind nützliche „tantrische Werkzeuge“, um über die Wahrnehmung Deines eigenen Körpers mehr in die Tiefe Deines Seins vorzudringen und zu erforschen, was Dich ausmacht und was Dir wirklich gut tut.

Oft fällt das „Für sich Selbst gut zu sorgen“ uns Menschen nicht leicht. Wir sind mehr für andere Menschen da als für uns selbst und wissen nicht, was uns wirklich gut tut. Und doch spüren wir – und vielleicht gehörst ja Du dazu, dass irgendetwas in unserem Leben nicht stimmt. Wir sind unausgeglichen, müde, freudlos oder gar depressiv – irgendwie gefangen in unserem Körper und gefangen in unserem täglichen Dasein. Wir suchen nach einem Weg zum Wohlbefinden – gar Befreiung von all dem, was uns bedrückt. Wir suchen im Aussen nach Liebe, Anerkennung, Fürsorge, Sicherheit, Geborgenheit, Wärme, Glück, Zufriedenheit … Du kannst hier diese Aufzählung beliebig erweitern und Deine eigenen Wünsche gern gedanklich „dazuschreiben“.
Jeder hat seine eigene Geschichte und doch sind wir Menschen in gewisser Weise alle gleich. Wir gehen zur Schule, erlernen einen Beruf, erledigen Tag für Tag unsere Arbeit – wenn wir einen Arbeit gefunden haben – und tun täglich unser Bestes. Doch das Ideal „Man müsse hier auf Erden etwas werden, etwas erreichen und hohe Leistungen bringen“, entpuppt sich aber leider oft bei dem einen oder anderen als eine Illusion. Es gibt keine Garantien und Sicherheiten, auf die wir uns stützen können und oft nützt uns dafür auch kein Diplom oder ein gefülltes Konto, um glücklich zu sein. Alles ist in Bewegung und im Wandel. Schau Dir die Natur an. Sie ist das Abbild von Wandel, Veränderungen und Wachstum. Nichts hat Bestand.

Nun – das hört sich vielleicht Alles sehr tragisch an, ist es aber beim genauen Hinsehen nicht. Es sind lediglich die eigenen Bewertungen zu den Anlässen und Gegebenheiten, die in einem das entsprechende Gefühl – (angenehm oder unangenehm) auslösen.

Unser Denken mit den erlernten Verhaltensmustern und Konditionierungen ist seit Jahrtausenden von Jahren in den Köpfen der Menschheit tief verankert. Wir haben uns so – wie wir heute sind – entwickelt – es ist eine Tatsache und wir tun täglich immer das gleiche, obwohl wir spüren, dass vieles von dem, was wir tun, nicht unserem wahren Wesen entspricht. Dies kannst Du Dir, wenn Du magst, sehr genau anschauen und ich lade Dich herzlich während einer Massage, Session oder Ritual dazu ein, Dein eigenes Geschenk und Beobachter zu sein, Dir selbst – die Aufmerksamkeit zu schenken und zu spüren, wie Du Dich im Moment fühlst, was die Ursache dafür ist und was Du tun kannst, um für Dich selbst gut zu sorgen und treu zu bleiben. Oft hilft dabei auch mal ein Nichtstun.

In den Sessions schauen wir gemeinsam, was es braucht, um bei Dir selbst anzukommen – es kann eine Massage in Kombination mit einem Gespräch sein, es kann auch ein Ritual (Selbstliebe oder Selbstakzeptanz, die eigene sinnliche Berührung, den Partner sinnlich berühren – für Paare) oder eine Meditation werden. Jeder Moment und jeder Mensch ist anders und so werde ich auch die „tantrischen Werkzeuge“ bei jedem gezielt anders einsetzen. Du bist einerseits mal völlig passiv, tust nichts oder gehst andererseits in Aktion – musst was tun.

Unter Rituale beschreibe ich den Ablauf der oben genannten Rituale genauer, so kannst Du Dir ein Bild darüber machen, was Dich erwartet. Doch „Achtung“! Deine Reise zu Dir selbst hat jetzt schon begonnen.

Vielleicht gelingt es Dir ja schon, das einfache Beobachten in Deinem Alltag zu integrieren und somit ein Handeln aus Dir entspringt, welches Deinem inneren Wesen wahrlich entspricht. Für eine weitere Forschungsreise, noch tiefer ins innere Deines Seins vorzudringen, bin ich gern für Dich da.

Falls Du Fragen hast, dann kannst Du mir diese gern per E-Mail zu kommen lassen.