Der experimentelle tantrische Raum


ist für jene Menschen geeignet, die sich gerne in regelmäßigen Abständen oder auch nur einmalig mit anderen Menschen zusammen treffen und einen Raum der Liebe, Freude, Sinnlichkeit und Bewusstwerdung kreieren wollen. Wir befassen uns hier mit spzeiellen Themen, welche sich aber auch fließend verändern können und dürfen. Nichts ist festgelegt. Alles darf sich auch spontan ändern, wenn es sich im Raum so ergibt. Wir gehen mit dem, was jeder mit sich bringt. Die angegebenen Themen sind Anhalts-, Orientierungs, und Einstiegsthemen, an denen wir uns ausrichten und sie als Begleiter für den Tag bei uns haben. Rituale oder spezielle Tantramassage-Kurse sind angekündigt. Hier wahren wir – so gut es geht – die Form. Alle Themen, die während unserer Begegnung mit den anderen Menschen im Raum auftauchen, sind mit einbezogen. Das Geben und Empfangen ist ein wichtiger Bestandteil, den wir im experimentellen tantrischen Raum üben. Du bist als Single und als Paar herzlich willkommen.

Der experimentelle tantrische Raum – ein „BewusstseinsRaum“ – Du bist mehr als Du denkst.

Der experimentelle tantrischen Raum dient auch als BewussteinsRaum, in dem wir uns – als Single und / oder auch als Paar – zusammen treffen und in eine Art experimentelles Feld der Liebe spielerisch eintauchen.
In diesem Raum – den ich wahrlich als einen Raum für ein bewusstes „miteinander Dasein im Spiel“ erkläre, erfoschen wir gemeinsam, was wir als Menschen für ein lebendiges und freudvolles Leben hier auf dieser Erde brauchen. Wir gehen zusammen auf eine Forschungsreise. Während der Begegnung darf sich jeder von uns zeigen und zum Ausdruck bringen. Auch wenn wir oft noch nicht wissen, wie das authentisch geht. Das macht nichts. Wir üben einfach und es zeigt sich immer etwas. Die Geduld, die Selbstfürsorge, die Liebe, das Mitgefühl und die Stille, in der wir immer wieder zwischendurch eintauchen, sind unsere steten Begleiter.

Jeder von uns hat etwas wirklich Wertvolles anzubieten und dieses besondere Etwas ist es auch wert, miteinander geteilt und gewürdigt zu werden. Selbst wenn Du noch keine Ahnung haben solltest, was in Dir kostbares verborgen ist. Manchmal ist die Unwissenheit / Unsicherheit auch kaum auzuhalten, obwohl Du im tiefsten Innnersten genau spürst, dass da etwas ist, was Deine Wirklichkeit ist. Mit Hilfe von kleinen Übungen – allein oder mit einem Partner – gehen wir in Nähe oder auch in die Distanz, um zu erfahren, wo wir gerade stehen. Und das, was sich zeigen möchte, kann sich in jedem Moment immer anders ausformen. Jeder Moment ist neu und ändert sich. Hier bleiben wir fließend – mal still, mal in Bewegung, mal lauschend, mal schauend. Wenn die Präsenz erscheint, dann gibt es meist nichts mehr „zu tun.“

Gemeinsam im Spiel die Lebensfreude entdecken

In unserem gemeinsam gestalteten tantrischen Raum erschaffen wir eine wunderbare Möglichkeit – gemeinsam im Spiel – unsere „vergessene oder verborgene“ Lebensfreude und Wahrhaftigkeit wieder zu entdecken und zu offenbaren. Jeder von uns kann sich einbringen, wenn er mag. Dies kann in unterschiedlichster Form – wie zum Beipiel:  Singen, Tanzen, Massieren, Halten, einfach nur für den anderen da sein, Meditieren, Atmen, Streicheln, Gedichte aufsagen, Malen, Kochen oder auch mal richtig wütend sein…erfolgen. Falls Du Dir Gedanken um die Sinnhaftigkeit von all dem, was im Leben stattfindet, machen solltest, dann haben diese Gedanken auch Platz im Raum und dürfen ausgesprochen werden. Wir gehen dem nach und fühlen mit.

Ein Geschenk sein

Falls Du einfach nur da sein willst, Dich führen und Dich im entstehenden Fluss der Liebe und Lebendigkeit
treiben lassen möchtest, dann ist dies eine Chance für Dich, um zu schauen, welches Geschenk aus Dir erblühen mag. Wenn Du Dich künstlerisch zum Ausdruck bringen möchtest, dann ist das DIE Gelegnheit. Ich sehe in jedem von uns einen Künstler. Wir betreten unsere eigene Bühne des Lebens und kreieren das, was in uns lebendig werden will und uns wirklich Freude bereitet. Sei Dein eigenes schöpferisches Kunstwerk auf dem Weg der allumfassender Liebe und Bewusstwerdung.

Gefühle wie Scham und die Peinlichkeit sind herzlich willkommen, wenn sie auftauchen. Den Humor, den wir stets mit einladen und der uns aufzeigt, dass wir nicht alles allzu ernst nehmen brauchen, ist im gleichen Atemzug auch im Raum und bringt uns Leichtigkeit, wenn wir uns innerlich verrannt haben.

Von der Einsamkeit in die Verbindung

Der experimentelle tantrische Raum soll als ein freudvoller, sinnlicher, lebendiger und kraftvoller Raum der Bewusstwerdung auf geistiger und körperlicher Ebene verstanden sein.

Wir praktizieren im Gespräch und in körperlichen Übungen in Liebe und Verbundenheit – sich selbst fühlend und nah sein, mitfühlend, meditativ und auch kraftvoll.

Die Gruppe ist auch sehr hilfreich, wenn Du aus der Einsamkeit einen Ausgang suchst.

Lasst uns unser Innerstes in sinnlicher Freude miteinander teilen.
Ich freue mich, Dich – Euch – als einen Teil von uns begrüßen zu dürfen.

Eure Carmen